Admira beurlaubt Geyer – Klaus Schmidt übernimmt

Nach dem völlig misslungenen Saisonstart mit nur einem Punkt aus sechs Spielen hat sich Bundesligist Admira Wacker von Reiner Geyer und Co-Trainer Vincent Novak getrennt. Der Deutsche war einst Wunschkandidat von Manager Shapourzadeh.

Geyer übernahm die Südstädter im Oktober des vergangenen Jahres. Für viele überraschend war damals Ernst Baumeister abgelöst worden. Unter Geyer schaffte die Admira schließlich den Klassenerhalt, der Start in die neue Spielzeit ging jedoch völlig daneben.

„Unsere Mannschaft benötigt in der aktuellen Situation einen neuen Impuls. Klaus Schmidt ist ein erfahrener Trainer, der sich mit schwierigen Situationen auskennt. Wir sind überzeugt davon, dass er unserem Team als Stabilisator und Motivator helfen wird, wieder in die Erfolgsspur zu kommen.“, erklärt Shapourzadeh die Entscheidung.

Admira Wacker ist bereits Schmidts vierte Cheftrainerstation in der Bundesliga. Zuvor betreute der 51-Jährige im Oberhaus Austria Kärnten, Altach und Mattersburg. Von den Burgenländern, mit denen Schmidt in der Vorsaison stark abgeschnitten hatte, trennte sich der sympathische Steirer kurz vor Saisonbeginn.

Bereits gestern gab die Admira die Verpflichtung von Offensiv-Talent Muhammed Saracevic von Vfl Wolfsburg bekannt. Darüber hinaus holten die Niederösterreicher Kolja Pusch vom 1. FC Heidenheim zurück.

Foto: Steindy

2
Previous Article
Next Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Unsere Social-Media-Kanäle

Werbung