Stahl Linz ließ gegen Edelweiß Juniors nichts anbrennen

Nach der Auftaktniederlage in Lichtenberg wollte der FC Stahl Linz im Heimspiel gegen die Union Edelweiß Juniors rasch wieder in die Spur kommen und mit einem Heimsieg den Anschluss an die Tabellenspitze halten.

Die Blau-Weißen waren im Auwiesener Sportpark von Beginn weg die bessere Mannschaft. Die Schmoll-Elf ließ in der ersten Halbzeit Ball und Gegner laufen und ging mit einem Blitzstart prompt in Führung. Nach Foul an Movsar Schadalov entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß. Der Gefoulte trat selbst an und verwertete souverän zum 1:0 für die favorisierten Hausherren.

Diese ließen in der Folge nicht nach und erzielten nur Sekunden später das zweite Tor. Erneut war – diesmal aus der Distanz – Schadalov erfolgreich. Kurz vor der Pause schwächten sich die Hausherren aber selbst. Nach Torraub durch Kargaci konnte Schiedsrichter Robert gar nicht anders, als dem Stahl-Akteur Rot zu zeigen.

In Unterzahl ließ sich Stahl geschickt fallen, fand dennoch die eine oder andere Torchance vor. Zunächst waren aber die Gäste aus der Neuen Heimat dran. Mahmutovic verkürzte für die Edelweiß Juniors auf 2:1. Die Entscheidung fiel dann aber wenig später, als Akbar für den FC Stahl auf 3:1 erhöhte. Die Schmoll-Elf machte damit den Fehlstart gegen Lichtenberg wett und schob sich unter die Top drei der 2. Klasse Mitte.

DIE ANALYSE
mit Endrico Schmoll, Trainer FC Stahl Linz:

“In der ersten Halbzeit waren wir komplett überlegen, haben Chancen vergeben. In der 45. Minute haben wir dann nach einem Torraub die Rote Karte bekommen. Der Spieler hat als letzter Mann neben dem Ball auch den Fuß des Gegners getroffen. In der zweiten Halbzeit haben wir uns dann etwas zurückgezogen, hatten aber dennoch weitere Torchancen.”

Foto: FC Stahl Linz/Robert Scheidl

Alpenball.at Oberösterreich auf Facebook verfolgen und nichts mehr über die 2. Klasse Mitte versäumen

Die weiteren Spielberichte aus der 2. Klasse Mitte

2
Previous Article
Next Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Unsere Social-Media-Kanäle

Werbung